Solarwatt treibt internationale Expansion weiter voran

02.08.2018

Solarwatt führt seine Expansionsstrategie fort und weitet seinen Vertrieb in den Märkten UK/Irland, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark aus. In den letzten Monaten wurden in allen Ländern Kooperationen mit Vertriebspartnern gestartet. In Großbritannien ist Solarwatt bereits mit einem wachsenden Team aktiv. Neben den bewährten Glas-Glas-Modulen und dem EnergyManager wird in diesen Regionen auch der Batteriespeicher MyReserve verkauft. Die Nachfrage nach effizienten Photovoltaik-Lösungen steigt in Nordeuropa, auch aufgrund des Ausbaus der Elektromobilität. Schweden, zum Beispiel, will bereits 2040 einhundert Prozent des benötigten Stroms aus erneuerbaren Energien gewinnen.

Photovoltaik-Systeme

Handwerker-Zertifizierungen laufen bereits

Seit vergangenem Jahr baut das Dresdner Unternehmen in den neuen Märkten ein umfangreiches Partner-Netzwerk auf und führt vor Ort Roadshows und Schulungen durch. Denn nur zertifizierte Installateure dürfen Solarwatt-Produkte verbauen und in Betrieb nehmen.

Das Dresdner Unternehmen setzt bei der Expansion konsequent auf den Vertrieb kompletter Photovoltaik-Systeme. „Gerade, weil in UK, Irland und Skandinavien die Sonne nicht so häufig scheint wie im Süden Europas, ist es hier besonders wichtig, dass alle Komponenten des PV-Systems perfekt aufeinander abgestimmt sind und effizient zusammenarbeiten. Als Systemanbieter sehen wir hier große Chancen, die wir mit einem starken Team nutzen wollen“, so Solarwatt Geschäftsführer Detlef Neuhaus.