Lob für sächsische Helden der Energiewende

15.02.2018

Wirtschaftsmagazin brand eins zeichnet Dresdner Unternehmen SOLARWATT und Kiwigr

Wirtschaftsmagazin brand eins zeichnet Dresdner Unternehmen SOLARWATT und Kiwigr

Dresden. Die beiden sächsischen Energiewende-Unternehmen SOLARWATT und Kiwigrid gehören zu den innovativsten Unternehmen in Deutschland – das geht aus der aktuellen Bestenliste von brand eins hervor. Die Dresdner Mittelständler wurden von dem angesehenen Wirtschaftsmagazin für ihren herausragenden Innovationsgeist ausgezeichnet. Basis des brand eins-Rankings ist eine Metaanalyse und eine Befragung von mehr als 22.000 Personen, u. a. Experten des Berliner Instituts für Innovationen und des Statista Expert-Circles.  

 

Kiwigrid, Softwareanbieter im Bereich Internet der Dinge, und Solarwatt, Premiumanbieter von Photovoltaik-Systemlösungen, wurden in der Kategorie „Energie & Umwelt“ ausgezeichnet. Die Kategorisierung umfasst die drei Innovationsbereiche Produkte & Dienstleistungen, Prozesse sowie Unternehmenskultur. Beide Unternehmen bekamen den Titel „Top Innovator“ bereits zum zweiten Mal verliehen.  

„Die Erneuerbaren Energien sind einer der Innovations-Treiber im Freistaat. In allen drei sächsischen Großstädten haben Firmen der Photovoltaik-Industrie ihren Hauptsitz und sind mittlerweile zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in Sachsen geworden“, kommentiert Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus die Auszeichnung durch das renommierte Wirtschaftsmedium. „Firmen wie Solarwatt ziehen kluge Köpfe aus dem gesamten Bundesgebiet nach Dresden, weil sie – im Gegensatz zu anderen Energiebranchen – zukunftsweisende Arbeitsplätze bieten“, so Neuhaus. Im vergangenen Jahr wuchs die Beschäftigtenzahl bei Solarwatt gruppenweit um 50 Mitarbeiter. 2018 ist erneut ein Zuwachs um ca. 40 neue Jobs geplant.